• kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt

Aktuelles

Herzlich willkommen im Frankfurter Kinderbüro

Datenschutzerklärung

Allgemeiner Hinweis und Pflichtinformationen

Benennung der verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Frankfurter Kinderbüro
Schleiermacherstr. 7
60316 Frankfurt

Die verantwortliche Stelle entscheidet allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, Kontaktdaten o. Ä.).

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung sind einige Vorgänge der Datenverarbeitung möglich. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Als Betroffener steht Ihnen im Falle eines datenschutzrechtlichen Verstoßes ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde bezüglich datenschutzrechtlicher Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem sich der Sitz unseres Unternehmens befindet. Der folgende Link stellt eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten bereit: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Ihnen steht das Recht zu, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Bereitstellung erfolgt in einem maschinenlesbaren Format. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung

Sie haben jederzeit im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, Herkunft der Daten, deren Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Diesbezüglich und auch zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit über die im Impressum aufgeführten Kontaktmöglichkeiten an uns wenden.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, nutzt unsere Website eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Damit sind Daten, die Sie über diese Website übermitteln, für Dritte nicht mitlesbar. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an der „https://“ Adresszeile Ihres Browsers und am Schloss-Symbol in der Browserzeile.

Datenschutzbeauftragter

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten bestellt.

Vorname, Name
Straße
12345 Musterstadt

Telefon: 01234-56789
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Server-Log-Dateien

In Server-Log-Dateien erhebt und speichert der Provider der Website automatisch Informationen, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Es findet keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen statt. Grundlage der Datenverarbeitung bildet Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

YouTube

Für Integration und Darstellung von Videoinhalten nutzt unsere Website Plugins von YouTube. Anbieter des Videoportals ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Bei Aufruf einer Seite mit integriertem YouTube-Plugin wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. YouTube erfährt hierdurch, welche unserer Seiten Sie aufgerufen haben.

YouTube kann Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen, sollten Sie in Ihrem YouTube Konto eingeloggt sein. Durch vorheriges Ausloggen haben Sie die Möglichkeit, dies zu unterbinden.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Einzelheiten zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die Ihr Webbrowser auf Ihrem Endgerät speichert. Cookies helfen uns dabei, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Einige Cookies sind “Session-Cookies.” Solche Cookies werden nach Ende Ihrer Browser-Sitzung von selbst gelöscht. Hingegen bleiben andere Cookies auf Ihrem Endgerät bestehen, bis Sie diese selbst löschen. Solche Cookies helfen uns, Sie bei Rückkehr auf unserer Website wiederzuerkennen.

Mit einem modernen Webbrowser können Sie das Setzen von Cookies überwachen, einschränken oder unterbinden. Viele Webbrowser lassen sich so konfigurieren, dass Cookies mit dem Schließen des Programms von selbst gelöscht werden. Die Deaktivierung von Cookies kann eine eingeschränkte Funktionalität unserer Website zur Folge haben.

Das Setzen von Cookies, die zur Ausübung elektronischer Kommunikationsvorgänge oder der Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorb) notwendig sind, erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Betreiber dieser Website haben wir ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und reibungslosen Bereitstellung unserer Dienste. Sofern die Setzung anderer Cookies (z.B. für Analyse-Funktionen) erfolgt, werden diese in dieser Datenschutzerklärung separat behandelt.

Quelle: Datenschutz-Konfigurator von mein-datenschutzbeauftragter.de

Jahrespraktikant/-in gesucht

Frankfurter KinderbueroBeim Frankfurter Kinderbüro ist zum 01.10.2018 die Stelle der Jahrespraktikantin/des Jahrespraktikanten (Sozialarbeit oder Sozialpädagogik) zu besetzen. Interessierte werden gebeten, sich schriftlich bis zum 04. Mai 2018 zu bewerben.

Nähere Informationen zur Stelle finden Sie hier.

Welche Rechte haben eigentlich Kinder?

 Kinderrechte-Mobil kommt ins Ostend

Das Kinderrechte-Mobil macht am Sonntag, den 6. Mai 2image001018, 14 – 18 Uhr, Station auf dem Arnsberger Frühlingsfest auf dem Paul-Arnsberg-Platz

Kinder haben viele Rechte – und zwar ganz offiziell und verbrieft in 193 Staaten weltweit. Sei es die Achtung ihrer Privatsphäre, das Recht, informiert zu werden, oder auch, dass ihre Meinung angehört wird. Und es gibt noch viele weitere Rechte. Welche genau erfahren Kinder, Eltern, Großeltern und alle Interessierten, wenn das Kinderrechte-Mobil des Frankfurter Kinderbüros am Sonntag, 6. Mai 2018, von 14:00 bis 18:00 Uhr, auf dem Paul-Arnsberg-Platz Station macht.

Weiterlesen: Welche Rechte haben eigentlich Kinder?

Seid dabei! Das Kinderrechte-Mobil ist wieder auf Achse

image001Wer das Kinderrechte-Mobil erleben will, kommt am Sonntag, 22. April 2018 von 13–17 Uhr, ins Sport- und Freizeitzentrum Kalbach zu Schulkids in Bewegung, Martinszehnten 2 und am Sonntag, 29. April 2018, von 10:00–15:30 Uhr, in den Niddapark am großen Spielplatz in Praunheim zum Lauf für Mehrsprachigkeit.

Spielen, bewegen, informieren, wissen – für Kinder, Eltern und Großeltern. Das alles bietet Euch das Kinderrechte-Mobil. Das Team des Kinderbüros ist dann startbereit: Wusstet Ihr denn, dass die Kinderrechte seit 1992 in Deutschland gelten? Dazu erfahrt Ihr natürlich alles am Kinderrechte-Mobil.

Weiterlesen: Seid dabei! Das Kinderrechte-Mobil ist wieder auf Achse

Fachtag „Kinder im Kindergarten beteiligen – wie geht´s?“

Bild aus FlyerWie Demokratiebildung in Kindertageseinrichtungen theoretisch gelingen kann, ist mittlerweile in vielen Veröffentlichungen beschrieben. Doch wie kommen die bekannten Maßnahmen und Methoden bei den Kindern an? Wie begegnen pädagogische Fachkräfte Herausforderungen und Anforderungen im Alltag?

Der Fachtag „Kinder im Kindergarten beteiligen – wie geht´s?“ am 26.04.2018 im Saalbau Titus-Forum bietet die Plattform, diese Herausforderungen zu diskutieren und neue Perspektiven auf die (eigene) Praxis zu eröffnen.

Nähere Informationen dazu und die Anmeldung finden Sie hier (pdf/392 KB).

„Richtig reagieren bei Kindernotfällen“

10. April 2018 um 14.00 Uhr im Familien-Infocafe

bild babyclubWenn ein Notfall eintritt, ist jede Minute und das richtige Handeln von großer Bedeutung, um Leben zu retten und Folgeschäden zu vermeiden. Ersthelferinnen und Ersthelfer müssen die Situation richtig einschätzen, die wichtigsten Erste-Hilfe-Maßnahmen beherrschen und die Rettungskette kennen.

Im Familien-Infocafe des Kinderbüros können speziell Eltern von 0-bis Dreijährigen an einem speziellen Erste-Hilfe-Nachmittag teilnehmen. Sie erhalten einen Einblick über mögliche Unfälle und Erkrankungen im Kindesalter, die zu einem Notfall führen können. Einzelne Erste-Hilfe-Maßnahmen und das richtige Verhalten werden besprochen.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 10. April 2018 um 14.00 Uhr im Familien-Infocafe des Frankfurter Kinderbüros, Schleiermacherstr. 7, Telefon: 069 212 39001, statt.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Weiterlesen: „Richtig reagieren bei Kindernotfällen“

Kampagne „Stark durch Erziehung“

 Der Startschuss fällt am 05.04.2018 im Frankfurter Zoo von 11 bis 17 Uhr
Mut machen Postkarte„Nur wenige Kinder kennen ihre Rechte und auch Erwachsene sind oft nicht ausreichend informiert. 2012 haben das Frankfurter Kinderbüro und der Kinderschutzbund Frankfurt deshalb gemeinsam die Kampagne „Stark durch Erziehung“ ins Leben gerufen“, erklärt Bildungs- und Integrationsdezernentin Sylvia Weber.

In diesem Jahr fällt der Startschuss erstmalig im Frankfurter Zoo, der als neuer Kooperationspartner gewonnen wurde. Am 05. April 2018 von 11–17 Uhr können im Zoo alle Kinder und Erwachsenen ihr Wissen zum Thema Kinderrechte und gewaltfreie Erziehung vertiefen. Wer möchte, kann am „Glücksrad“ drehen und eine kleine Überraschung gewinnen!

Weiterlesen: Kampagne „Stark durch Erziehung“

Gesund beginnt im Mund ab dem ersten Zahn!

zahnpflegeZahnputzstunde für Eltern und ihre Kinder im Alter bis 3 Jahre

Kinder haben das Recht auf Gesundheitsfürsorge (Art. 24 UN-Kinderrechtekonvention) – auch auf gesunde Zähne!

Das Frankfurter Kinderbüro bietet zusammen mit dem Arbeitskreis Jugendzahnpflege - Amt für Gesundheit, eine Veranstaltung rund um das Thema „Zahnpflege bei den Kleinsten“ an. In dieser „Zahnputzstunde“ für Eltern und ihre Kinder im Alter bis 3 Jahren, bekommen Eltern Tipps und Informationen, wie sie mit ihrem Kind die tägliche Zahnpflege mit Geduld und Spaß meistern.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 6. März 2018 um 14:00 Uhr im Familien-Infocafe des Frankfurter Kinderbüros, Schleiermacherstr. 7, Telefon: 069 212 39001, statt.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Erfolgreiche Spendenaktion auf der Creativeworld 2018

Das Frankfurter Kinderbüro hat durch die Unterstützung der Messe Frankfurt, dem Creativeworld-Team eine große Kreativspende erhalten. Papier, Glitzer, Acrylfarbe und noch viele andere Kreativmaterialien wurden auf der Creativeworld 2018 am 30. Januar den ganzen Tag von über 90 Ausstellern gespendet. Ein großes Dankeschön an alle Aussteller, die sich beteiligt haben im Namen der Kinder.

Creativeworld18 1

     Große Kreativspende
     ®Messe Frankfurt/Creativeworld 2018

Creativeworld18 2

       Stand auf der Creativeworld 2018
       ®Messe Frankfurt/Valentin

Die Spende verteilt das Frankfurter Kinderbüro an soziale Einrichtungen für Kinder in Frankfurt. Die Kinder schaffen damit phantasievolle Kunstwerke, die in der Ausstellung KinderArt! zu besichtigen sind. Die aktuelle Ausstellung widmet sich dem UN-Kinderrecht Artikel 2 „Jedes Kind ist gleich“ und ist im Frankfurter Kinderbüro zu besichtigen.

Ansprechpartnerin: Madeleine Michaelis

Aktuelles Fortbildungsprogramm

Fortbildungstermine aus dem Bereich „Mehr Respekt für Kids" 2018 (1. Halbjahr)

Inhalte und Termine Überblick

"Mehr Respekt für Kids" -Fortbildungen zu den Themen Kidspowerplay - Wie "tickt" meine Gruppe? und "SiT – Sicherheit im Team" Multiplikatorenausbildung für päd. Personal und alle Interessierten

Kidpower" Gewaltprävention für die PrimarstufeEltern-Kind-Workshop und Multiplikatorenausbildung für ErzieherInnen, päd. MitarbeiterInnen und GrundschullehrerInnen

Anmeldungen unter 069 212-39 001 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Es ist wieder geschafft!

geschenketischAuch in diesem Jahr erhalten alle Kinder, die an der Aktion beteiligt waren, ihr persönliches Weihnachtsgeschenk. Ein herzliches Dankeschön sagen wir allen Frankfurter Bürgerinnen und Bürgern, die sich an der Aktion „Weihnachtsgeschenke für Frankfurter Kinder" beteiligt haben.

2017 konnten mehr als 4800 Kinder beschenkt werden. Die Aktion „Weihnachtsgeschenke für Frankfurter Kinder" ist ein ganz besonderes Beispiel dafür, wie bürgerschaftliches Engagement in einer Großstadt wie Frankfurt funktionieren kann.
Dafür sagen wir - auch im Namen der beschenkten Kinder - ein herzliches Dankeschön!

Noch bis Silvester bewerben!

SDK LOGO SW Kopie mit RandDer Countdown läuft!
Noch ca. 1 Woche verbleiben, um sich mit einer Aktion an der Kampagne Stadt der Kinder 2018 zu bewerben. Ende des Jahres ist dann Schluss!
Bei der diesjährigen Kampagne wurde in 30 Stadtteilen der Tag des Kindes bei 55 verschiedensten Aktionen gefeiert.
Impressionen und alle weiteren Infos finden Sie unter
www.frankfurt-mein-zuhause.de

Frankfurter Kinderumfrage 2016 – Beteiligung von Kindern im Kindergarten Bildungsdezernentin Sylvia Weber stellt bundesweit einmalige Studie vor

Selection 001

Integrations- und Bildungsdezernentin Sylvia Weber stellte am Freitag, den 10. November, die Frankfurter Kinderumfrage 2016 zur Partizipation von Kindergartenkindern vor. „Kinder wollen sich einmischen. In der Familie, an ihrem Wohnort, in der Schule, in der Kita. Und Kinder haben das Recht auf Beteiligung und Mitgestaltung. Dieses Recht gehört zur Basis unserer Demokratie, auch für Kinder“, sagte die Stadträtin.

Von September 2016 bis Februar 2017 befragte das Frankfurter Kinderbüro in Kooperation mit der Goethe-Universität Frankfurt in 68 Frankfurter Kindertageseinrichtungen 546 vier- und fünfjährige Kinder. Wie schätzen Kinder ihre Mitbestimmung im Kindergarten ein? Wovon wird ihre Mitbestimmung beeinflusst? Die Studie beschäftigt sich mit Erfahrungen, Sichtweisen und gelebter Beteiligungspraxis aus Kindersicht.

Die komplette Studie ist hier zum Download pdf neu (pdf/1,7 MB) oder über das Frankfurter Kinderbüro erhältlich:
Frankfurter Kinderbüro, Schleiermacherstr. 7, 60316 Frankfurt, Tel.: 069 212-39001

Weiterlesen: Frankfurter Kinderumfrage 2016 – Beteiligung von Kindern im Kindergarten Bildungsdezernentin...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok