Kindernotfonds

 

Vertrauliche, unbürokratische Soforthilfe

Das Frankfurter Kinderbüro arbeitet als eine Einrichtung des Frankfurter Jugendamtes seit 1991 an der Verbesserung von Lebenslagen von Kindern, an der Wahrung von Kinderinteressen, Umsetzung von Wohnumfeldgestaltung, Spielplatzaktionen und im Bereich der Einzelfallhilfe, Rechtsberatung für Kinder und Jugendliche, Kinder in Notunterkünften und Notsituationen.

Wir beraten und helfen den Kindern:
zuerst einmal, indem sie jederzeit ohne Anmeldung unterstützt werden. Sie brauchen ihren Namen nicht zu nennen und nichts zu bezahlen. Das spricht sich schnell herum, so daß immer mehr Kinder den Mut fassen und vorbeikommen.

Wir beraten und helfen den Kindern bei ihren Sorgen, so z. B. bei Ärger mit Eltern, Schule, Freunden, Gewalt auf dem Schulhof bis hin zur sofortigen Inobhutnahme (Unterbringung in einer schützenden Einrichtung). Häufig ist auch direkte, unbürokratische Unterstützung notwendig, denn immer mehr Kinder sind von Armut betroffen. So werden Lebensmittel, Fahrkarten, Medikamente, Schulsachen, (Ranzen, Hefte, Schwimmzeug) gekauft, oder wir ermöglichen die Teilnahme an Schulveranstaltungen, Fahrten und Sportaktivitäten etc.

Dank zahlreicher Spenden haben wir vielen Kindern in Not helfen können. Deshalb freuen wir uns über Spenden für die Aktion „Kinder in Not", damit wir weiterhin schnell und unbürokratisch handeln können.
Die Spende für diese Aktion ist eine besondere Form der Hilfe, denn mit Ihrer Spende unterstützen Sie ein Projekt, das nicht groß in der Öffentlichkeit genannt wird, bei dem man zum Schluss weder ein großes Gebäude noch eine Ausstellung vorzeigen kann, was aber für den Alltag der „Kinder in Not" von großer Bedeutung ist.

Also eine stille und unspektakuläre Hilfe.

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung.

Tel. 069 / 212-39001