Förderpatenschaften

 

kinderpartner

Viele Kinder haben keine Chance, ihre Begabungen zu entwickeln und auszuleben. Sie haben Spaß an Spiel und Sport, begeistern sich für Musik oder malen für ihr Leben gerne. Doch in immer mehr Familien fehlen die finanziellen Mittel, um die Kinder in ihren Freizeitaktivitäten zu unterstützen. Das Frankfurter Kinderbüro hat deshalb bereits vor etlichen Jahren das Konzept der Förderpatenschaften ins Leben gerufen, das Familien mit niedrigem Einkommen unterstützt.

Mit den Förderpatenschaften werden zum Beispiel Aktivitäten wie das Training im Sportverein, Schwimmkurse, Musik-, Mal- oder Ballettstunden finanziell ermöglicht.

Die Eltern fragen im Kinderbüro nach, ob die Förderung für einen Kurs, den sie gemeinsam mit ihrem Kind ausgewählt haben, übernommen werden kann. Dieser wird zunächst für ein halbes Jahr bewilligt und besteht aus der kostenlosen Teilnahme am Kurs oder Training, sowie aus der Finanzierung einer Grundausstattung, zum Beispiel Fußballschuhe und Trainingsanzug. Zu den besten „Kickern“ zu gehören oder die Liebe zur Gitarre zu entdecken, bietet Kindern eine wichtige emotionale Erfahrung und stärkt das Vertrauen in ihre eigenen Fähigkeiten!
Die Förderpatenschaften finanzieren sich aus Spendengeldern; es konnten in der Vergangenheit bereits über 2000 Kinder unterstützt werden.

Jede Spende ist uns sehr willkommen!

Spendenkonto:

Stadt Frankfurt am Main – Kinderbüro -

Frankfurter Sparkasse

IBAN DE50 5005 0201 0200 3386 76

BIC HELADEF1822

Wenn Sie als Privatperson für dieses Projekt spenden möchten, geben Sie bitte als „Betreff“ an:
9428 0000 15 105

Wenn Sie als Unternehmen für dieses Projekt spenden möchten, geben Sie bitte als „Betreff“an:

9428 0000 15 119

Nähere Informationen erhalten sie im Kinderbüro bei:

Sigrid Kropp-Suttor

Tel. 069/212-45253

während der Sprechzeiten (montags 13-14.30 Uhr und freitags von 10-11.30 Uhr)