• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

 

 

kinderbuero logo

Bienenlehrpfad Frankfurt am Main

Besuch beim Imker

Die Bienen AG des KGV Ginnheimer Wäldchen e.V. hat mit freundlicher Unterstützung der FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH und des Grünflächenamtes der Stadt Frankfurt einen kleinen Lehrbienenpfad angelegt. Auf diesem Lehrpfad gibt es neben vielen Informationen auch lebende Biene.

Mehr Infos hier Link: http://www.kgv-ginnheimer-wäldchen.de/bienenlehrpfad_frankfurt.html

Über die Einweihung berichten am 04.08.2017 die Frankfurter Rundschau (Link!)

und die FNP (Link!)

'HÖRT UNS AN' - Erfahrungsberichte von Kindern und Jugendlichen ohne Aufenthaltsstatus jetzt auf deutsch verfügbar

image009Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die Sammlung der Erfahrungsberichte ‘Hear Our Voices’ jetzt auch auf deutsch verfügbar ist. Sie finden die Publikation ‚HÖRT UNS AN: Kinder und Jugendliche ohne Aufenthaltsstatus erzählen ihre Geschichten‘ hier.

part2Die Erfahrungsberichte schenken Migrantenkindern und Jugendlichen sowie ihren Eltern, Unterstützern und unterstützdenen Organisationen Gehör, um die Realitäten von Kindern und Jugendlichen ohne Aufenthaltsstatus in ganz Europa darzustellen.

Um ‚HÖRT UNS AN’ auf anderen Sprachen zu lesen (Englisch, Französisch, Spanisch und Niederländisch), klicken Sie hier.

Grundlegende Informationen über den Schulbesuch. Das hessische Schulsystem kurz erklärt

Grundlegende Informationen für zugewanderte und geflüchtete Kinder und Jugendliche zum hessischen Schulsystem sind im Erklärfilm „Das hessische Schulsystem“ unterhaltsam zusammengefasst. Sie können sich den Erklärfilm in den Sprachen deutsch, englisch, französisch und arabisch ansehen.

Der Film ist unter der folgenden Adresse abrufbar: https://kultusministerium.hessen.de/presse/videouebersicht/erklaerfilm-das-hessische-schulsystem

 

Webseite für Mädchen in Hessen

Logo maedchen in hessenDas Hessische Ministerium für Soziales und Integration bietet mit der Webseite www.maedchen-in-hessen.de Informationen und Angebote für Mädchen und junge Frauen in Hessen. Hier werden aktuelle Infos über Aktionen und Veranstaltungen, Hinweise über Mädcheneinrichtungen wie beispielsweise Mädchentreffs, Projekte wie beispielsweise den Mädchenbus Nordhessen, Anlaufstellen für Mädchen, die Hilfe suchen, Möglichkeiten zur Berufsqualifizierung und vieles mehr zur Verfügung gestellt. Auch für interessierte Eltern und alle, die beruflich mit der Arbeit, Beratung und Betreuung von Mädchen zu tun haben, ist diese Webseite nützlich.

16 Museen – 0 Euro für alle unter 18 Jahren


V2 Museumsreif OnlineKit 400x600Seit Anfang des Jahres ist der Eintritt für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren in 16 städtischen Museen in Frankfurt frei. Das Angebot lädt junge Museumsbesucher ein, in fremde Welten einzutauchen, vergangene Zeiten zu erforschen und ungewöhnlichen Kunstwerken zu begegnen.

In den Museen links und rechts des Mains gibt es spannende Ausstellungsstücke wie zum Beispiel einen Globus mit Seeungeheuern, einen Gartenstuhl, der wie ein Raumschiff aussieht, oder Häuser, Tempel und Paläste im Kleinformat zu entdecken.

Ausprobieren und mitmachen ist in den Museen nicht nur erlaubt, sondern ein Muss. Dazu laden beispielsweise die interaktiven Ausstellungen im kindermuseum, einem Museum speziell für alle unter 18 Jahren, ein.

Wer jetzt Lust bekommen hat, Museumsluft zu schnuppern, der findet weitere Informationen unter www.freier-eintritt.museumsufer.de.

Übergang von Klasse vier zu fünf: In vielen Sprachen gut informiert

aus dem Pressenewsletter der Stadt Frankfurt am Main vom 17.02.2017:
Nach intensiver Vorarbeit durch das Frankfurter Stadtschulamt haben der Leiter des Staatlichen Schulamtes, Wolfgang Kreher, und die Dezernentin für Integration und Bildung, Sylvia Weber, vereinbart, die vom Staatlichen Schulamt erarbeitete und auf den Elternabenden gezeigte Präsentation zum Übergang von Klasse vier zu fünf in Frankfurt in viele weitere Sprachen übersetzen zu lassen und online zu stellen.
„Wir sind sehr froh, die doch recht komplizierte Materie, in der es auch auf juristische Details ankommt, nun auch den Frankfurter Eltern zur Verfügung stellen zu können, deren Muttersprache nicht Deutsch ist“, sagt Sylvia Weber.

Weiterlesen

FES präsentiert: Fessie-Spiele-App 'Flinkes Band'

FES Fessie Flinkes Band 400x300 jpg 2463111Das Presse- und Informationsamt informiert:
Was gehört in welche Mülltonne? Diese Frage können kleine und große Abfallexperten ab sofort per App spielerisch beantworten. Das Onlinespiel „Flinkes Band“, zuvor ausschließlich auf der Website des FES-Maskottchens Fessie unter http://www.fessie.de spielbar, gibt es jetzt kostenfrei im Appstore von iTunes und Google Play.

Weiterlesen

"Mein Papa kommt"-Programm: GastgeberInnen gesucht

meinpapakommt2

Flechtwerk 2+1 stärkt durch das „Mein Papa kommt“- Programm die Eltern-Kind-Bindung nach Trennung und bei räumlicher Distanz.

Weiterlesen

JIM-Studie

Die neue JIM-Studie (Jugend - Information - Medien) zur Mediennutzung 12-19 Jähriger ist erschienen.

Hier geht es zum Download.

Babyboom & Bargeflüster - Eine Kinderwagenfahrt durch Frankfurt

kinderwagen webEine Tour der besonderen Art bietet Frankfurter Stadtevents für junge Eltern an.

...und plötzlich ändert sich alles! Wenn man sich gestern noch fragte, wo die angesagten Clubs der Stadt sind, da sucht man heute nach einem Ort, an dem man in Ruhe und unauffällig sein Baby stillen kann. Gehen Sie mit Verena Röse auf Entdeckungsreise durch das Frankfurter Nordend und erfahren Sie alles über Mami & Baby-freundliche Orte, Geschäfte & Institutionen, sowie die besten Angebote und "Places to be".

Interssiert? Hier erfahren Sie mehr.

Gemeinsam Natur erleben – interkultureller Austausch in Frankfurt'

logo blau hoch4Palmengarten und StadtWaldHaus für kulturelle Teilhabe: Preisgekröntes Senckenberg-Projekt wird fortgeführt

Ob kleine oder große Besucher, in Deutschland, Indien, Eritrea oder einem anderen Land geboren: Ausstellungsstücke wie das Skelett eines riesigen Finnwals oder lebende Tiger finden alle beeindruckend. Diese Tatsache macht sich das im Senckenberg Naturmuseum entwickelte interkulturelle Projekt „Gemeinsam Natur erleben" zunutze. Es bietet speziell abgestimmte Veranstaltungen für Frauen aus Sprach- und Integrationskursen sowie bildungsbenachteiligte Kinder an. Diese Angebote sind nun auch etablierter Bestandteil des Programms in Zoo, Palmengarten und StadtWaldHaus.
Quelle: Presse- und Informationsamt Franfkfurt am Main
mehr Informationen finden Sie hier

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.