Schleiermacherstr. 7, 60316 Frankfurt +49 069 212-39001 kinderbuero@stadt-frankfurt.de 9:00 bis 17:00 Uhr

Ziel des Projektes „Smart-Education“ ist es, sowohl das pädagogische Personal, als auch die Kinder und Jugendlichen in jeweils einer vier-stündigen Veranstaltung in Medienkompetenz zu schulen. Eine dritte Veranstaltung, die beide Gruppen gemeinsam besuchen, hat das Ziel, durch Dialog und Diskussion eine gemeinsame Haltung im Umgang mit den digitalen Medien in der Einrichtung zu implementie­ren...weiterlesen

Demokratiefeindliche Strömungen weltweit und in Europa führen zunehmend zu sozialer Verunsicherung. Umso wichtiger ist es, gerade jungen Menschen ein Verständnis für die Grundlagen der Demokratie zu vermitteln und sie zu ermutigen, ihre Rechte wahrzunehmen. Wie weckt man Interesse und macht neugierig auf ein Thema? Indem man zuhört, die Anliegen der Einzelnen ernst nimmt und Angebote macht, die zur eigenen Lebenswirklichkeit passen.

Dienstag, 25.7.23 von 11-12.30 Uhr sind Familien zu einem Rundgang in der Ausstellung „Auf die Barrikaden! Paulskirchenparlament und Revolution 1848/49 in Frankfurt“ des Instituts für Stadtgeschichte, Karmeliterkloster, in der Münzgasse 9 eingeladen. Sie lernen mit alten Bildern die Ursprünge der Paulskirche kennen und erfahren etwas über die Entwicklung der Grundrechte und der Demokratie in Deutschland. Mit kreativen Angeboten werden die neuen Erkenntnisse vertieft und können mit nach Hause genommen werden. Anmeldung erwünscht unter archivpaedagogik(at)stadt-frankfurt.de.

#cleanffm fragt Kinder, wie Mülleimer an ihren Lieblingsplätzen in der Stadt aussehen müssten

ffm. In Frankfurt gibt es blaue und graue Mülleimer. Einige sind auch leuchtend-grün, die Farbe der Frankfurter Sauberkeitsinitiave #cleanffm. Es gibt kleine und große Mülleimer und solche, in denen auch mühelos ein Pizzakarton Platz findet. Unter dem Motto „Lasst uns kreativ sein“ hat die Stabsstelle Sauberes Frankfurt gemeinsam mit ihrer Sauberkeitsinitiative #cleanffm jetzt zu ihrem ersten #cleanffm-Kreativwettbewerb für Frankfurter Kinder aufgerufen: Gesucht wird der schönste und einfallsreichste Mülleimer der Stadt. Den können die Kinder malen oder eine Collage basteln. Mitmachen können alle Frankfurter Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren.

pdf symbol Flyer zum Wettbewerb

ferienkarte 2023

 

FERIENKARTE 2023: Auf Deutsch pdf neu
FERIENKARTE 2023: Auf Englisch pdf neu
FERIENKARTE 2023: Auf Arabisch pdf neu

ffm. Mit einem Spendenfonds will die Stadt Frankfurt künftig schnell und direkt auf aktuelle Krisensituationen zur Entlastung der Menschen reagieren können – und setzt dabei auch auf die Solidarität der Stadtgesellschaft. Aus diesem Grund appelliert die neue Kampagne #weitergeben des Sozialdezernates und des Jugend- und Sozialamtes an finanziell abgesicherte Frankfurterinnen und Frankfurter, ihre vom Bund gezahlte und nicht benötigte Energiepauschale zu spenden. Dabei ist die Energiepauschale nur ein Beispiel: Egal ob 5,50 oder 500 Euro – jeder Betrag ist willkommen. Unterstützt wird die Kampagne von der Liga der Freien Wohlfahrtspflege Frankfurt am Main (Liga Frankfurt), dem Zusammenschluss der freien Wohlfahrtsverbände. Ein weiterer Unterstützer ist die Mainova. In einem ersten Schritt sollen mit dem eingenommenen Geld kostenlose Essensangebote für Kinder, Jugendliche, Seniorinnen und Senioren und alle anderen Menschen finanziert werden, die durch die Folgen der Inflation in eine prekäre Lage gekommen sind. Da das neue Angebot auf bestehenden Strukturen aufbaut, gibt es keine Verwaltungs- oder Personalkosten – jeder gespendete Euro fließt direkt in das Essensangebot.

„Wir haben in Frankfurt durch unser Jugend- und Sozialamt ein gut funktionierendes Hilfesystem, belastbare Strukturen und mit unseren Trägern, den Vereinen und Verbänden, starke Partner, die direkt mit den Menschen arbeiten“, sagt Sozialdezernentin Elke Voitl. Der neue Spendenfonds sei nicht als Ersatz staatlicher Angebote und Leistungen gedacht, sondern als sinnvolle Ergänzung. So stelle die aktuelle Krisensituation sehr viele Menschen in Frankfurt vor erhebliche Herausforderungen. „Es trifft derzeit auch Frankfurter:innen, die bisher noch nie daran gedacht haben, dass sie Unterstützung bräuchten oder in eine prekäre Lage kommen könnten“, sagt die Stadträtin. Menschen, die bereits vor der Krise auf Hilfe angewiesen waren, bringe es an ihre Grenzen. „In so einer Situation müssen wir als Stadtgesellschaft füreinander einstehen. Und eine starke Stadt wie Frankfurt kann das leisten: Wir haben eine lange Tradition von bürgerschaftlichem Engagement. Die Hilfsbereitschaft der Menschen beeindruckt mich immer wieder“, sagt Voitl.

image001Mainkai Frankfurt bis 4. Septermber 2022
Sommer am Main
www.sommerammain.de
Spielen am Eisernen Steg kostenlos mit viel Spaß

Eine Website zum Staunen und Informieren für die ganze Familie

Familienmesse bannerDie Frankfurter Familienmesse präsentiert sich mit vielfältigen Angeboten für die ganze Familie ganzjährig online. Über 70 Austeller*innen stellen sich und ihre Angebotspalette auf einem Rundgang vor.
Freizeittipps, Beratungsangebote oder wichtige Telefonnummern: Für jeden ist etwas dabei. Klicken Sie auf www.frankfurter-familienmesse.de  und entdecken Sie beim Online-Rundgang Nützliches, Interessantes und Neues. Die Frankfurter Familienmesse steht den Familien ganzjährig online zur Verfügung.

 
17. Frankfurter Familienmesse 2022

Flyer Familienmesse 2022 webDie 17. Frankfurter Familienmesse wird wieder vor Ort im Gesellschaftshaus Palmengarten stattfinden. Am Sonntag, 18. September 2022 sind die Türen von 12 bis 17 Uhr für alle Frankfurter Familien geöffnet.
Außerdem wird es ab diesem Tag neue familienorientierte Angebote und einen aktualisierten digitalen Rundgang auf der Website geben.

FFM macht Ferien Logo

Die nächsten Ferien sind in Sicht und auf dem Ferienportal www.frankfurt-macht-ferien.de gibt es viele Angebote für Kinder und Jugendliche. Für alle, die noch nicht wissen, was sie alles machen können, oder die Lust auf Aktivitäten mit anderen haben, empfehlen wir unser Ferienportal. Von Tagesauflügen über Kinderferienspiele bis hin zu Zeltlagern oder internationalen Jugendbegegnungen ist alles dabei.

Alle Veranstaltungen auf dem Portal werden extra für Kinder und/oder Jugendliche angeboten -  zum einen von Verbänden des Frankfurter Jugendrings, aber auch von anderen anerkannten Trägern der Jugendhilfe und Kulturbetrieben.

 Alles auf einen Klick - einfach die wichtigsten Schlagworte in die Suchmaske eingeben und los geht’s!

Auszeichnung querDas Frankfurter Kinderbüro wird im neuen Familienführer FRANKFURT & RHEIN-MAIN MIT KINDERN als guter Ort für Kinder und Familien empfohlen!

Das Ferienkarussell des Jugend- und Sozialamts der Stadt Frankfurt ist ein Bildungs- und Freizeitprogramm in den hessischen Oster-, Sommer- und Herbstferien. Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 15 Jahren – mit oder ohne Beeinträchtigung – und ihre Familien können an der Gemeinschaft teilhaben, gemeinsam freie Zeit verbringen und Neues entdecken.

Mit den Ferienfreizeiten, Bildungswochen und Erlebnistagen sollen den Kindern und Jugendlichen spannende Ferien und soziale Kontakte ermöglicht werden. Durch gemeinsame Aktivitäten und Erlebnisse in der Gruppe sollen Langeweile und Isolation vermieden und Alternativen angeboten werden, die freie Zeit aktiv und kreativ zu gestalten.

Das  Programm bietet einen Überblick über vielfältige Projekte und abwechslungsreiche Angebote in den Bereichen Kunst und Theater, Medien und Musik, Natur, Sport und Spiel.

Mehr Infos unter:
Jugend- und Sozialamt der Stadt Frankfurt am Main
Politische und kulturelle Bildung
Eschersheimer Landstraße 241-249
60320 Frankfurt am Main

www.ferienkarussell-frankfurt.de
Tel: 069 - 212-33010

Ferienkarussell 3

Seite 1 von 4

Angebote für Fachkräfte

Eine 9-seitige Broschüre informiert kurz und knapp über unsere Angebote und die ehrenamtlichen Kinderbeauftragten.  ... weiterlesen 

Wir benutzen Cookies

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung